Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

Frisch gezapft

Brinkhoff´s No.1

Abbildung: Brinkhoff´s No.1

Ein Premium-Pils, gebraut nach dem Rezept des ersten Braumeisters dieser Brauerei, Fritz Brinkhoff. Mit einem Alkoholgehalt von 5% vol. und einer Stammwürze von 11,4% ist es nicht nur äußerst geschmackvoll, sondern auch leicht bekömmlich. Genießen Sie es gut gekühlt bei einer Temperatur zwischen 7 und 9 Grad Celsius – da entfaltet es seinen unverkennbaren Geschmack am besten.

Pale Ale Maisel & Friends

Dieses Pale Ale ist ein komplexes und gleichzeitig super süffiges Bier, das im Stil eines amerikanischen Pale Ales gebraut wird. Es kommt goldgelb leuchtend daher, frisch und fruchtig im Geschmack, mit leichter Zitrusnote,
karamelligem Malzprofil und natürlich Hopfen. Gleich fünf verschiedene Hopfensorten sorgen für ein echtes Aroma und einen ordentlichen Kick für die Geschmacksnerven. Bei diesem Craft Beer wird das Verfahren der
Kalthopfung eingesetzt. Durch eine zusätzliche Hopfengabe während der Lagerung lösen sich die hopfenspezifischen Aromen und jede Hopfenart steuert ihr ganz eigenes Geschmacksprofil bei.

Hövels Original

Abbildung: Hövels

Diese Biermarke bewährt sich als eine der wenigen der Bierstadt Dortmund, der Grund liegt in ihrer Originalität, die sich besonders durch die seit 1893 unveränderte Rezeptur auszeichnet. Der besonders bittere Geschmack und die sich seit 1893 bewährte Rezeptur zeichnen das Hövels Original aus. Hövels als eine der Traditionsbrauerei Dortmunds genießt ganz großen Platz in den Herzen der Bierliebhaber hat.

Jever Pilsener

Abbildung: Jever

Originalität und Tradition ist in dem Geschmack des Jever Pilseners auf jeden Fall zu finden. Mit seiner friesischen Art bewährt sich diese Biermarke schon seit über 160 Jahren. Diedrich König machte den entscheidenden Start im Verkauf dieses Bieres. Königlich ging es seither natürlich auch weiter, so zeichnen besonders der begehrte Geschmack der Tradition und seiner friesischen Art das Jever Pilsener aus.

Allgäuer Büble Bier

Abbildung: Büble Bier

In diesem Bier verbindet sich die tiefe Liebe zur Heimat mit den vertrauten Kenntnissen der Brauereikultur, sodass ein jeder Bierliebhaber zu einem einmaligen "Allgäuer-Erlebnis" kommt. Allgäuer Büble EdelWEISSbier zeichnet sich durch seine elegante, satt-goldene Farbstruktur in Verbindung mit einer charakteristischen natürlichen Hefetrübung aus. Ein samtig-sämiger Schaum rundet den unverwechselbar harmonischen Gesamteindruck ab.

 

 

BraufactuM Progusta India Pale Ale

Aus der BraufactuM Kollektion stammt diese besonders hochwertige Bierkreation, die ihren Charakter aus der Verbindung von Handwerkstraditionen und Innovationsgeist schöpft.
Gebraut nach altenglischem Bierstil aus dem 18. Jahrhundert, ist das Progusta India Pale Ale ein einzigartiges Geschmackserlebnis.
Die Hopfenaromatik von Aprikose, Orange und Holunderblüten, welche von einer ausgewogenen Bitterkeit und sanften Süße getragen wird, kombiniert die drei Sorten Magnum, Hallertauer Mittelfrüh und Citra und betont deren Charakteristik.
Erfahrung und Kreativität sowie sorgfältig ausgesuchte Rohstoffe, alte und neue Rezepturen
und das spezielle Brauverfahren sind die Basis für diese Kreation und drücken sich in einer außergewöhnlichen Geschmacksdichte aus.


Flaschenbiere

Dortmunder Kronen

Dortmunder Kronen ist echter Biergenuss aus dem Herzen Dortmunds und wird seit 1430 von Dortmundern für Dortmunder gebraut. Dortmund ist Bierstadt und Dortmunder Kronen ein echtes Original aus dem
Herzen der Stadt. Diese Herkunft gepaart mit langjähriger Erfahrung und immer wieder frischen Akzenten: das gibt's nur einmal.

Guinness

Ein Mann, ein Bier. Alles begann 1759 mit einem ambitionierten jungen Bierbrauer namens Arthur Guinness .

Die GUINNESS® Erfolgsstory ist einemitreißende Geschichte voll Inspiration, Leidenschaft, Scharfsinn und
Durchsetzungsstärke. Es ist gelebte Brautradition, anfangs getragen von Mundpropaganda und einer guten Portion Glück. Die Geschichte eines einzigartigen Irish Stout Biers, das zu einer der weltweit beliebtesten
Biermarken wurde. GUINNESS® steht heutzutage für das irische Lebensgefühl schlechthin und bietet seit über 250 Jahren ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

Bergmann Spezial

Die Bergmann Brauerei hat sich zur Aufgabe gemacht, die Bierkultur Dortmunds, der einstigen zweitgrößten Bierstadt der Welt, zu beleben.
Seit Ende 2010 gibt es, in der Tradition der bis 1972 bestehenden Bergmann Brauerei in Dortmund-Rahm, wieder handwerklich gebrautes Bier der Marke „Dortmunder“ Bergmann Bier. Dieses „Genießerbier“ mit schöner Karamell-note, überzeugt sogar Weintrinker. Ein dunkler Trinkgenuss, vom Charakter ein mild, malzig, rund und ausgewogenes Spezialbier mit leichter Röstnote.


Craft Beer

Craftwerk Holy Cowl Belgian

Abbildung: Craftwerk

Auch in Belgien gibt es gute Biere. So ließen sich die Braumeister dieses Bieres vom "Belgian Style" inspirieren, natürlich nach dem deutschen Reinheitsgebot. Unglaublicher Geschmack über Landesgrenzen hinaus.

Geschmack: fruchtige Noten, würzig, Bittertöne

Craftwerk Hop Head IPA

Abbildung: Craftwerk

Ein intensiv herbes Bier mit dem siebenfachen Hopfenrausch: Das Indian Pale Ale Bier wurde mit gleich sieben verschiedenen Hopfenarten gebraut. Durch die leicht fruchtig-tropische Note der amerikanischen Sorten Cascade, Centennial, Chinook und Simcoe entführt das Bier in die Tropen. 

Geschmack: tropische Früchte, Honig, Gewürznelke, Hopfennote

Craftwerk Tangerine Dream Pale Ale

Abbildung: Craftwerk

Raffiniert fruchtig durch den "Gute-Laune-Bavaria-Hopfen" wird dieses Bier zu einer wahren Geschmacksexplosion. Einmal probiert, kommt man so schnell nicht wieder davon los.

Geschmack: Grapefruit, malzig, bittersüße Kräuter

Craftwerk Skipping Stone

Abbildung: Craftwerk

Goldene Farbe, sommerlich und so oldschool! Die 70er Jahre typischen Hopfensorten entführen in die Vergangenheit zu Petticoats und Hippies.

Geschmack:  Citrus, Johannisbeere, Kräuternuancen.

Moritz Fiege Charakter Pilsbock

Die Anfänge der Privatbrauerei MORITZ FIEGE gehen zurück auf das Jahr
1736, als die Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens mit dem Betrieb
einer Schankwirtschaft im Zentrum Bochums begann. Später wurde eine
Hausbrauerei angegliedert, die ausschließlich für den Bedarf des eigenen
Gasthauses braute. Seit 1927 braut MORITZ FIEGE , als eine der ersten
Brauereien, die Sorte Pils. Die Rezeptur für dieses Pilsbock basiert auf dem
Pils von MORITZ FIEGE . Durch die zusätzliche Kalthopfung bei Null Grad im
Lagerkeller – mit den Sorten Taurus und Saphir aus der Hallertau – entwickelt
sich das besondere Hopfen-Aroma.

Schönramer India Pale Ale

Abbildung: Schönramer

Das malzige Aroma erinnert an eine frisch gemähte Wiese. Im Antrunk schmeckt man eine leichte Malzsüße, die in eine angenehme anhaltende Hopfenbittere übergeht. Ein naturtrübes, bernsteinfarbenes und obergäriges Starkbier mit 8,5 % Alkohlgehalt.

Hans Müller Bayerisch Nizza Clubbier

Abbildung: Hans Müller Clubbier

Leise Stimmen munkeln, König Ludwig I. von Bayern soll die Stadt Aschaffenburg als sein bayerisches Nizza bezeichnet haben. So kam das Bier zu seinem Namen. Bayerisch, obergärig und dreifach kaltgehopft. Besondere Frische und Flair entführen ans die Côte d’Azur.


Maisel & Friends

Stefan´s India Ale

Abbildung: Stefan´s Indian Ale

Indian Ales wurde ursprünglich gebraut, um sie eine weite Strecke über den Ozean nach Indien zu schiffen. Deshalb zeichnen der starke Hopfenanteil und der hohe Alkoholgehalt Biere wie das Stefan's Indian Ale aus. Dieses Bier ist nicht nur ein typisches Indian Ale, sondern lässt die Geschmacksnerven ein Feuerwerk erleben: Karamell, Waldhonig und leichte Zitrusnoten zerfließen zu einem harmonischen, bernsteinfarbenen Genuss.

Jeff´s Bavarian Ale

Abbildung: Jeff´s Bavarian Ale

Fruchtig und würzig, erfrischend und intensiv: Dieses Bier ist eine Neuinterpretation des klassischen bayerischen Weißbiers. Leicht dunkler als seine "Geschwister", besticht dieses Bier durch den intensiven Hopfen und den leichten Geschmack nach Cassis und Pfirsich. 

Marc´s Chocolate Bock

Abbildung: Marc´s Chocolate Bock

Typisch Stout, untergärig und pechschwarz. Maisel & Friends haben sich das klassische irische Bier zum Vorbild genommen und haben es nach bayerischer Art gebraut. Natürlich ist im Chocolate Bock keine Schokolade zu finden: Der schokoladige Geschmack entsteht durch die geröstete Braugerste. Ein intensives Bier mit leicht fruchtigem Duft und Zartbittergeschmack.